Passivhaus-Gymnasium

Hier entsteht die größte Passivhaus-Schule Europas (Foto: Conné van d'Grachten)

Modernstes Gymnasium Bayerns mit Fußbodenheizungen von Mair Heiztechnik ausgestattet

Beim Bau des modernsten Gymnasiums des Freistaates Bayern wurde nun gezeigt, dass auch ein großer Schulbau für rund 1.000 Schüler im Passivhaus–Standard gebaut werden kann.

Das 2013 eröffnete vierzügige Gymnasium an der Friedenspromenade in Trudering im Münchner Osten ist architektonisch sehr innovativ. In dem Lernlandschaftskonzept ersetzen Lernhäuser als Abbild sozialer Gemeinschaften die bekannten langen Flure, an denen sich Zimmer an Zimmer reihen. Offene Raumstrukturen ermöglichen eine große Vielfalt an Lern- und Lebensräumen.

Geheizt wird das Gebäude mittels einer Wasser-Wasser-Wärmepumpe. Ein Blockheizkraftwerk erzeugt elektrische Energie, dessen Abwärme wird zusätzlich als Heizenergie genutzt.

Im Schulgebäude setzt man auf bewährte  Mair Heiztechnik-Qualität. Mit relativ geringem Energiebedarf sorgt eine Gomatherm Fußbodenheizung auf rund 11.500 m² für angenehme Behaglichkeit in den Räumen und Gängen der Schule sowie in der 750 Personen fassenden Aula. Bei einer Rohrlänge von über 50.000 m kommt der Qualität der Leitungen eine besondere Bedeutung zu, die durch die Verwendung eines diffusionsdicht ummantelten Rohres, das besonders beständig gegen Spannungsrissbildung und wärmealterunsgstabilisiert ist, sicher gestellt ist.

In der 3-fach-Sporthalle mit 500 Zuschauerplätzen kam auf rund 1.000 m² eine Schwing-bodenheizung aus dem Haus Mair Heiztechnik zum Einsatz. Durch die direkt unter dem Boden verlegten Rohrregister wird die Wärme hauptsächlich als Wärmestrahlung übertragen. Schon bei einer vergleichsweise geringen Raumtemperatur nimmt der Mensch diese Wärmestrahlung wahr. Dies wird als angenehm empfunden. Neben der Energieeinsparung (eine 1°C kältere Raumtemperatur spart rund 6% Energie) ist der Sauerstoffgehalt kälterer Luft höher, ein Vorteil, der besonders im Sport geschätzt wird. Zudem ist der erwärmte Fußboden für Übungen am Boden ein weiterer Vorzug.