MH Sportbodenheizung

das ideale System für Sporthallen

In Sporthallen ist das Raumklima von besonderer Bedeutung. Gute sportliche Leistungen sind nur möglich, wenn die äußeren Bedingungen stimmen. Die Sportbodenheizung von Mair Heiztechnik bietet für diesen Bereich die optimale Lösung. Zur Hallenbeheizung genügt die Temperierung der Bodenoberfläche auf rund 22°C. Die Raumtemperatur wird aufgrund der Strahlungswärme um rund 1,5°C wärmer empfunden als die tatsächliche Temperatur der Luft. Gleichmäßige Wärmeabstrahlung über die gesamte Bodenfläche ermöglicht einen komfortablen Sportbetrieb und eine Verringerung der Verletzungsgefahr.

Vorteile auf einen Blick

  • sauerstoffreiche, kühle Atemluft durch milde Strahlungswärme
  • kein Warmluftpolster unter der Hallendecke
  • Energieeffizienz durch Niedertemperaturbetrieb
  • optimal für Bodenturnen, Kinder- und Schulturnen
  • keine Unfallgefahr durch störende Heizkörper
  • keine störende Luftzirkulation
MH Sportbodenheizung
MH Sportbodenheizung: Von der Planungsunterstützung bis zur Einweisung Service und Qualität
geprüft nach DIN EN 1264-2

Schwingbodenheizung
mit wärmetechnischer Prüfung
nach DIN EN 1264-2
Reg.-Nr. 7F169-F